Protektor AG

Die Protektor Lebensversicherungs-AG ist ein Zusammenschluss von im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) organisierten Lebensversicherern, die unter deutscher Rechts- und Finanzaufsicht stehenden.
Die Protektor AG hat zur Aufgabe, Lebens- und Rentenversicherungsverträge weiter fortgeführt und die Leistungen für die Altersvorsorge, Risikoschutz und die bereits gewährten Gewinnbeteiligungen aufrechtzuerhalten. Somit trägt die Protektor AG entscheidend zum Schutz der Versicherten vor den Folgen der Insolvenz eines Lebensversicherers bei.

Die Protektor Lebensversicherung-AG wurde am 08. November 2002 gegründet und übernahm zum 01. Oktober 2003 (wirtschaftlich zum 01.Juli 2003) den Versicherungsvertragsbestand der in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Mannheimer Lebensversicherung AG.

Die ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. als Luxemburger Versicherer ist nicht Gesellschafter der Protektor AG, da nur deutsche Versicherungsunternehmen der Protektor AG angehören. Die ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. unterliegt den Vorschriften des Luxemburger Aufsichtsrechts, welches die Sicherheit der Kundengelder von Fondsgebundenen Lebens- und Rentenversicherungen der ATLANTICLUX gewährt. In dem so genannten Sicherheitsdreieck wird gewährt, dass alle Kundeneinlagen bei Fondsgebundenen Renten- und Lebensversicherungen als Sondervermögen deklariert und von den restlichen Vermögenswerten der Versicherungsgesellschaft getrennt werden. Dies sichert im Ergebnis selbst bei Zahlungsunfähigkeit des Versicherungsunternehmens (ATLANTICLUX) das Vermögen der Kunden.