A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z

IBAN - International Bank Account Number

Die IBAN ist eine weltweit gültige Nummer für Ihr Girokonto und wurde im Rahmen der Einführung des SEPA-Zahlungssystems für Überweisungen neu generiert.
Durch die seit 2008 schrittweise Umstellung nationaler Zahlungsformate auf SEPA-Zahlungsformate bei den Finanzinstituten, wird die nationale Kontonummer in dem bislang bekannten Format durch die IBAN abgelöst.
Die Anzahl des gewohnten Formats der Kontonummer betrug in Deutschland bislang maximal zehn Dezimalstellen.

Index / Indizes

Ein Aktienindex ist ein Instrument um ein hypothetisches Portfolio eines Aktienmarktes als Kennzahl darzustellen. Dieser Wert bildet die Entwicklung von ausgewählten Aktienkursen in diesem Aktienmarkt ab und kann somit die Entwicklung auf dem entsprechenden Markt repräsentativ dokumentieren. Aktienindizes sind im Allgemeinen ein einfaches, aber dennoch nützliches Barometer für einzelne Volkswirtschaften bzw.

Insolvenzsicherung

Die Insolvenzsicherung im Zusammenhang mit Altersvorsorgeverträgen (Renten- oder Lebensversicherungsverträge) ist insbesondere im Bereich der betrieblichen Altersversorgung (bAV) Thema. Hierbei werden die Altersvorsorgeansprüche des Arbeitnehmers durch den Pensionssicherungsverein a.G.

Invalidität

Invalidität liegt vor, wenn die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit der versicherten Person (Versicherungsnehmer der Fondsgebundenen Rentenversicherung) unfallbedingt dauerhaft beeinträchtigt ist. Eine Beeinträchtigung ist dauerhaft, wenn sie voraussichtlich länger als drei Jahre bestehen wird und eine Änderung des Zustandes nicht erwartet werden kann.“; § 8 Nr.

Investmentfonds

Ein Investmentfonds ist ein Portfolio von Aktien, Anleihen etc., das von einer Kapitalanlagegesellschaft (KAG) geführt, bei einer Depotbank verwahrt und von einem Fondsmanager verwaltet wird. Das Kapital bzw.

Investmentsparen

Bei der Suche nach Möglichkeiten der Altersvorsorge stößt man unter anderem auch auf das Thema Investmentsparen. Darunter versteht man die Einzahlung in Investmentfonds in Form eines Einmalbeitrages, eines monatlichen Sparplanes oder einer Kombination aus beidem.

Das monatliche Ansparen (Sparplan), indem ein bestimmter Betrag vom Anleger in die von ihm auswählten Investmentfonds investiert wird, ist für den Vermögensaufbau besonders gut geeignet.

Islamische Anlagestrategien

Mit innovativen Produkten neue Wege gehen. Die FWU Gruppe war einer der ersten Anbieter für islamische Versicherungsprodukte im Mittleren Osten. Mit den im Folgenden vorgestellten Anlagestrategien machen wir dieses innovative Anlagegebiet nun auch unseren europäischen Kunden zugänglich.