Gesundheitsprüfung

Eine Gesundheitsprüfung gibt einer Versicherungsgesellschaft einen Überblick über den derzeitigen Gesundheitszustand des Interessenten. Die Gesundheitsangaben helfen dem Versicherer eine Entscheidung zu treffen, ob der beantragte Versicherungsschutz gewährt werden kann und durch den Abschluss des Versicherungsvertrages zustande kommt. Damit will der Versicherer das Risiko eingrenzen, das mit einer möglichen Vorerkrankung verbunden ist, da bei einem Versicherungsfall das Kapital der Versichertengemeinschaft belastet werden würde.

Die ATLANTICLUX bietet bis zu einer Beitragssumme von 130.000 EUR einen Mindesttodesfallschutz von 50 % der Beitragssumme ohne Gesundheitsprüfung.