Quant-Methode

Bei der so genannten Quant-Methode wird ein Portfolio aus einem definierten Anlageuniversum nach rein quantitativen Kriterien zusammengestellt, d.h. eine Software analysiert anhand eines individuell entwickelten mathematischen Modells eine Fülle von Daten und wählt die im Vergleich zu einer Benchmark bestmöglichen Fonds aus. Das Anlageuniversum umfasst hierbei aktiv gemanagte Investmentfonds verschiedener Fondsgesellschaften mit unterschiedlichen Investmentzielen und Managementstilen.